Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

mit Musik von L.v.Beethoven.

 

Pflegestätte für musische Künste

Nydeggstalden 34

3011 Bern

 

031 312 02 61

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mit Musik von L.v.Beethoven (Pathétique).

 

Samstag 14.August 2021

Pflegestätte für musische Künste

Nydeggstalden 34

3011 Bern

 

Tel.031 312 02 61

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Benefiz-Veranstaltung: Sonntag, 27.Juni 2021 10.15 Uhr

Karusselplatz in der Ermitage Arlesheim

Die Kollekte ist bestimmt für "Die neue Sophienruhe".

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Es gelten die Covid-Vorschriften.

Benefiz-Aufführung: Sonntag, 27.Juni 2021 10.15 Uhr

Karusselplatz in der Ermitage Arlesheim

Die Kollekte ist bestimmt für  "Die neue Sophienruhe".

 

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Es gelten die Covid-Vorschriften.

 

Texte von Conrad Ferdinand Meyer

"Pathétique" von L.v.Beethoven

 

Freitag 28.Mai 2021  19 Uhr

Aula Plessur

Plessurquai 63

7000 Chur

 

Anmeldung erforderlich bis spätestens 27.Mai abends

per e-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per Tel  081 377 21 13

Vom Fischer und siner Fru

ein plattdeutches Märchen von Philipp Otto Runge,

in der Sammlung der Gebrüder Grimm, mit Musik von A.Skrjabin und W..A.Mozart

 

Sonntag 30.Mai 2021 16.30

Goetheanum Dornach, Grundsteinsaal

Diese Aufführung wurde konzipiert für die schweizerische Hochschultagung im Mai 2021 in Zürich, welche leider im Zusammenhang mit Corona um ein Jahr verschoben wurde.

Gezeigt werden Werke von Rudolf Steiner, J.S.Bach, Alexander Skrjabin und Riho Peter Iwamatsu.

 

Die Veranstaltung findet statt m Sonntag 9.Mai um 16.30h im EurythmeumCH, Apfelseestrasse 9a in 4202 Duggingen.

 

Wegen beschränlter Platzzahl bitte anmelden:

per Telephon: 061 702 29 91 (Name und Telephonnummer angeben)

per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Johanni-Feier

Das Märchen vom Fischer und siner Fru

mit Ansprache von Marcus Schneider

 

Mittwoch 23.Juni 21 im Scala Basel

Freie Strasse 89

Basel/

Wir freuen uns auf die Kinderaufführung "Peter und der Wolf" von Sergej Prokoffjef im Scala Basel.

Wegen beschränkter Platzzahl spielen wir  um 15.00h und 16.30h.

Peter und der Wolf ist ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofieff.

Wir freuen uns auf diese Aufführung für Kinder Im Scala Basel am 20.Dezember 2020.

Leitung:

Thomas Sutter
+41 76 568 90 90
+41 61 703 94 17
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LICHTEURYTHMIE – ENSEMBLE
Unsere Bankverbindung:

IBAN: CH 44 00233 23381361740U
SWIFT / BIC: UBSWCHZH80A

UBS AG
CH-8098 ZUERICH PC 80-2-2
Zugunsten von:
IBAN: CH44 0023 3233 8136 1740 U
Thomas Fritz Sutter
Lichteurythmie-128
Dorfgasse 2
4144 Arlesheim

Das Ensemble ist ein professionelles Ensemble aus Dornach – Arlesheim in der Schweiz. Der eurythmische Impuls, den das Ensemble in die Welt trägt, ist eng mit dem eurythmischen Strom am Goetheanum verbunden. Die tragenden Mitglieder des Ensembles haben an der Goetheanum – Bühne in Dornach Jahrzehnte gearbeitet als Bühneneurythmisten, z.T. in leitender Position.

Das Ensemble verfügt über ein grosses Repertoire von der Klassik bis zur Moderne, Ernstes und Humorvolles. Neben unseren abendfüllenden Programmen haben wir auch spezielle Schulprogramme, Programme für Kindergarten bis Oberstufe. Das Ensemble tritt international auf und kann in den Sprachen Deutsch – Englisch – Französisch – Spanisch – Italienisch und Russisch eurythmisieren. So bereiste das Ensemble Chile – Irland – Amerika – China – Indien – Australien – Neuseeland, neben den vielen Reisen und Auftritten  in Europa.

Das Ensemble besteht heute neben Sprecher, Musiker, Beleuchter und Choreographen aus zehn fest verpflichteten Eurythmistinnen / Eurythmisten.

Das Lichteurythmie – Ensemble arbeitet intensiv mit dem Beleuchtungs-Impuls Rudolf Steiners. Um dies zu verwirklichen, hat das Ensemble eine eigene Lichtanlage. Um die Farb – Lichtwirkungen zu verstärken, arbeiten wir mit in Pflanzenfarben gemalten Vorhängen.

Instrumental arbeiten wir mit der mittleren Stimmung nach Maria Renold, die in den Kammertönen a`= 432 Hz und c = 128 Hz und in der Zwölf-Quintentöne-Leiter gestimmt sind. Besonderen Wert legen wir auf die therapeutische Wirkung des Sonnentons c – 128 Hz, folgend einer Anregung Rudolf Steiners. Die Leier nach Edmud Pracht spielt bei uns eine wichtige Rolle. Für die Eurythmie - Programme zu Leiermusik verfügt das Ensemble über speziell gebaute Sopran – Alt - und Bassleiern.